03-06-2014« 

Baugarantie

Gesetzliche Fristen für die Haftung

Rechtslage: Die Rechtslage für Baumängel und der dafür vorgesehenen Haftungspflicht regelt das 2000 in Kraft getretene spanische Baugesetz "Ley de Ordenación de la edificación" (LOE). Die Garantiefristen sind gestaffelt.

  • EIN JAHR:  

Rein ästhetische Schäden, wie etwa Risse im Wandputz, müssen nach Bauabnahme vor Ablauf eines Jahres reklamiert werden.

  • DREI JAHRE:

Die Drei-Jahres-Frist gilt für Schäden, die die Funktionalität und Bewohnbarkeit eines Gebäudes beeinträchtigen können. Der Gesetzgeber hatte hier an Feuchtigkeitsschäden, Undichtigkeiten und Dehnungsrisse gedacht.

  • ZEHN JAHRE:

Die Haftungsfrist von einem Jahrzehnt gilt für schwere Planungs- und Konstruktionsfehler, die die Sicherheit und Standfestigkeit eines Gebäudes betreffen.


Wir verwenden unsere eigenen Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihren Besuch zu optimieren und unsere Dienste zu verbessern, indem wir unsere Inhalte und Werbung basierend auf der Analyse Ihres Browsings anpassen. Wenn Sie auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und fortfahren" klicken, autorisieren Sie die Installation von Analyse-, Werbe- und Tracking-Cookies für all diese Zwecke. Sie können Cookies unter "Einstellungen" ablehnen.

Einstellungen
Akzeptieren Sie Cookies und fahren Sie fort